URL: www.caritas-zentrum-pirmasens.de/aktuelles/presse/austausch-zum-umgang-mit-parolen-8df24aea-a167-4cd9-a323-ae186b4bf451
Stand: 02.12.2015

Pressemitteilung

Austausch zum Umgang mit Parolen

Menschen tauschen sich aus

Nicht nur im privaten Alltag sondern auch im Arbeitsumfeld sind Menschen nicht selten konfrontiert mit Vorurteilen und Aussagen, die sich gegen Einzelne oder auch bestimmte gesellschaftliche Gruppen richten. Parallel dazu werden Zweifel und Kritik an der parlamentarischen Demokratie und ihren Grundsätzen oder auch an Medien zunehmend hörbar - bis hin zu offener Hetze, Parolen und Pauschalabwertungen.

Es geht unter anderem um Fragen wie:

  • Was versteht man eigentlich unter "Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit"?
  • Warum funktionieren hetzerische und rechtspopulistische Parolen häufig so gut - und was hat es mit der Demokratieverdrossenheit auf sich? 
  • In welchen Kontexten macht eine Auseinandersetzung Sinn - und wo nicht? 

Zu solchen und ähnlichen Fragen wollen wir über Inputs und Austausch ins Gespräch kommen.

Info zur Veranstaltung

Caritas-Zentrum Pirmasens
Klosterstraße 9a (1. OG, Pfarrsaal)
66953 Pirmasens

Mittwoch, 18. September, 18 bis 20 Uhr Kosten: Keine.
Leitung: Martina Gemmar, Dipl.-Pädagogin Projekt "Zusammenhalt durch Teilhabe - Gelebte Demokratie" im Diözesan-Caritasverband Speyer (zdt@caritas-speyer.de)

Anmeldung bitte bis Freitag, 13. September 2019 unter 06331-274010

Copyright: © caritas  2019