Herzlich Willkommen

Wir helfen Ihnen in schwierigen Lebenslagen, in Krisen oder Notsituationen. 

Annette Martin

Unsere Einrichtung ist Ansprechpartner für die Menschen in Pirmasens und Zweibrücken sowie im Landkreis Südwestpfalz. Nach dem Caritas-Motto "Not sehen und handeln" sind wir offen für Menschen aller Religionszugehörigkeiten und Nationalitäten. 
Unsere Hilfe ist fachkundig, unbürokratisch und zeitnah. 

Wir nehmen uns Zeit für Ihre Fragen und Probleme. Gemeinsam mit Ihnen suchen wir nach Lösungen. Gemeinsam mit anderen Organisationen bilden wir zu Ihrem Wohl ein sicheres Netzwerk individueller Hilfe. 

Wir bieten Ihnen im Caritas-Zentrum Pirmasens vielfältige Angebote, die Sie hier auf unserer Internetseite unter "Hilfe & Beratung" näher beschrieben finden. Neben unserem Standort in Pirmasens sind wir mit unserem Beratungsdienst auch in Zweibrücken vertreten.

Gerne steht unser Caritas-Zentrum Ihnen offen, wenn Sie unsere Hilfe brauchen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Annette Martin, Leiterin des Caritas-Zentrums Pirmasens

Download

Jahresbericht 2018

Beratungsverständnis

Segnung der neuen Räume des Caritas-Zentrums Pirmasens / Andrea Daum / Caritasverband für die Diözese Speyer

Pressemitteilung

„Gemeinsam Gesellschaft gestalten“

Das Caritas-Zentrum Pirmasens feierte nach seinem Umzug in das Rheinberger-Gebäude in der Schadenstraße die Einweihung der neuen Räume. Der neue Standort ist unter anderem durch eine zentrale Anmeldung kundenfreundlicher. mehr

Spendenübergabe der Weinbruderschaft / Michael Landgraf / Caritasverband für die Diözese Speyer

Pressemitteilung

Advents-Weinrunde für einen guten Zweck

Das alljährliche Treffen der Weinbruderschaft der Pfalz bei ihrer Adventsrunde im Herrenhof kam in diesem Jahr einem guten Zweck zugute. Die Einnahmen des Abends wurden dem Caritas-Zentrum Pirmasens gespendet. mehr

Eine Frau lernt Deutsch / Birgit Betzelt / Caritasverband Speyer

Pressemitteilung

Ehrenamtliches Engagement als Dank

„Ich möchte der deutschen Gesellschaft, die uns geholfen hat, etwas zurückgeben“, sagt Ourouba Renjebal zu ihrem Beweggrund, warum sie sich für den Bundesfreiwilligendienst entschieden hat. Sie ist eine von rund 80 Teilnehmern am Bundesfreiwilligendienst in Einrichtungen in der Diözese Speyer. mehr